Hochzeiten- Ich freue mich immer wieder wenn ich diese schönen Momente miterleben darf.
 Ich bin kein Fan stundenlanger Fotoshootings oder extrem gestellter Fotos. Ich nehme die Momente so wie sie kommen. Mir ist es wichtig das an diesem Tag die Zeremonie im Vordergrund steht und nicht die Fotos, deshalb begleite ich die Hochzeit soweit es geht unauffällig und greife nicht ins Geschehen ein oder spreche die Gäste für Fotos an, lediglich bei den offiziellen Brautpaar und Familienfotos gebe ich euch ein paar Tipps oder Anweisungen.  Ansonsten halte ich begleitend die verschiedenen Höhepunkte und Augenblicke der Hochzeit fest, Gespräche und Nahaufnahmen der Gäste bis hin zu den kleinen Details wie der Dekoration und alles was mir sonst vor die Linse kommt.Wenn euch dies zusagt und euch mein Stil gefällt, dann seid ihr bei mir genau richtig. Ich biete verschiedene Stunden-Pakete an. Diese können ab dem ankleiden starten oder aber auch erst klassisch zur Trauung.

Gerne lasse ich euch unverbindlich das PDF mit allen Infos über meine Dienstleistungen per Mail zukommen.


-> little wedding stories <-​​​​​​​
---------------------------------------
​​​​​​​
Lea & Timo​​​​​​​
Kirchliche Trauung  
Location: Romantikhotel Neuhaus, Iserlohn


---------------------------------------

Jana & Jorge

 Standesamtliche Trauung im Schloss Wocklum in Balve
Kleid : Elegante A-Linie von Si.El Brautmoden 
Blumen und deko : Annegret Buhl aus Hemer hat die Blumen zusammengestellt, sowie dekoriert
Location: Haus Wengeberg in Breckerfeld
Haare & make Up : Roger von le Maestro &  Aga Mihalitsis Make up Artist aus Lüdenscheid
Foto Paket : 5 Stunden/ Trauung bis zum Abendessen
Anzahl der Gäste : 55
Wie habt ihr die Planung eurer Hochzeit in Erinnerung ? 
Da wir ziemlich früh damit angefangen haben, genau gesagt 15 Monate vorher war es für uns sehr entspannt und aufregend. Allerdings hatten wir durch die ganzen Kleinigkeiten 2 Wochen vorher viel zu tun und es war ehrlich gesagt auch ein bisschen stressig. Das sollte man nicht unterschätzen.

Habt ihr viel selbergemacht oder ausschließlich mit professionellen Dienstleistern zusammen gearbeitet ?
Bis auf Blumen und Dekoration haben wir alles selbst geplant. Was uns sehr geholfen hat und wo wir gute Ideen und Tipps gesammelt hatten war das Taschenbuch "Checklisten für die perfekte Hochzeit".
Was war rückblickend der schönste Augenblick  für euch an eurem Hochzeitstag?
Braut : Der Einzug ins Standesamt, als ich mit meinem Papa über die Brücke des Schlosses reingegangen bin und mein Mann und ich uns gesehen haben. 
 Bräutigam: Als ich meine Frau in ihrem Kleid gesehen habe.

Was war für euch ein Muss  was auf eurer Hochzeit aufkeinenfall fehlen durfte ?
Das war einmal die Kutsche für die Braut und zwei DJs, einen deutschen, sowie einen griechischen

Habt ihr Tipps an zukünftige Brautpaare ?
Anderen Brautpaaren können wir nur raten früh genug mit der Planung anzufangen und eigene Ideen, Wünsche und Träume soweit wie möglich umzusetzen.

---------------------------------------

Jenny & Lukas

  Standesamtliche Trauung im Hochzeitshäuschen im Rosengarten des Sauerlandparks in Hemer
   Kleid : Elizabeth Passion von la Fiancee in Neheim
   Blumen und deko : Maria Renner aus Hamm
   Location: Gut Kump, Hamm
   Haare & make Up : Jenny von Hairstyle Mandy Rödiger aus Menden
   Foto Paket : 8 Stunden/ Trauung bis Hochzeitstanz
   Anzahl der Gäste : 100 Gäste
Wie habt ihr die Planung eurer Hochzeit in Erinnerung ? 
Es war eine einmalig aufregende Zeit, die uns am Ende eine wunderschöne Hochzeit beschert hat. Wir haben 12 Monate im Voraus angefangen zu planen und uns mit den ersten Dienstleistern zusammen zu setzen. Jedoch kommt am Ende noch mal das ein oder andere zeitlich eng beieinander zusammen, sodass sich der Stress leider nicht ganz vermeiden ließ. Aber durch die grandiose Unterstützung von unseren Trauzeugen, Familien und Freunden haben wir alles gemeinsam gut geschafft!
Habt ihr viel selbergemacht oder ausschließlich mit professionellen Dienstleistern zusammen gearbeitet ?
 Wir haben viel mit professionelles Dienstleistern zusammen gearbeitet - u.A. mit Fairheiraten aus Iserlohn, Fotobox Rocks aus Hamm und Frau Renner für die Deko und Raumgestaltung. 
Wir haben unsere Papeterie selber über Cotton Bird final gestaltet, die überall wieder zu finden war. 
Zu den Dienstleistern haben wir meistens noch unsere persönliche Note versucht beizusteuern, indem wir die Gastgeschenke für die Gäste und Kinder komplett selber angefertigt haben, Fotobox-Accessoires gekauft, Notfallkörbchen-Inhalte besorgt haben sowie die Süßigkeiten der Candybar. Wir haben außerdem die Whisky- & Zigarrenbar selbst bestückt und eine Spieleecke für die Kinder selbstständig organisiert. Jedes „Extra“ bekam ein von Lukas selbst gestaltetes Themenschild und Jenny gestaltete mit ihrer Freundin zusammen den Sitzplan selber. 
Die Freudentränen-Taschentücher wurden auch selber angefertigt.
Ohne die großartige Zusammenarbeit mit professionellen Dienstleistern wäre die Umsetzung unserer Ideen sehr schwierig bzw unmöglich gewesen!
Was war rückblickend der schönste Augenblick  für euch an eurem Hochzeitstag?
Die sehr schöne, persönlich gestaltete Trauung mit Honigmut als musikalisches Highlight. Außerdem haben uns unsere Familien und Freunde immer wieder durch perfekt auf uns abgestimmte Überraschungen überwältigt!

Was war für euch ein Muss was auf eurer Hochzeit aufkeinenfall fehlen durfte ? 
Eine persönlich gestaltete Deko sowie ein guter DJ - dies sorgt für die entsprechende Atmosphäre und Stimmung

Habt ihr Tipps an zukünftige Brautpaare ? 
Frühzeitig anfangen und auch mal 5 gerade sein lassen ;-)
---------------------------------------


Antonia & Max
Wunderschöne Sauerland Hochzeit mit ganz viel Liebe zum Detail ♥️

Kirche : St. Sebastian Hövel 
Kleid : La Fiancée Brautmoden Neheim  
Blumen und Deko : Selfmade bei Mama/Schwiegermama Elisabeth :) 
Location: Schützenhalle Hövel 
Haare & make Up : Privat
Foto Paket : 8 Stunden Begleitung/ Getting Ready- zum Abendessen
Anzahl der Gäste : 300
Wie habt ihr die Planung eurer Hochzeit in Erinnerung ? 
 Während der Planung können wir uns an Höhen und Tiefen erinnern. Man wird von vielen Seiten verrückt gemacht - wie weit seid ihr, habt ihr daran auch gedacht, kann ich was helfen, …? Das kann besonders in den letzten zwei Monaten vor der Hochzeit viel werden, aber schließlich wird doch alles gut und es lohnt sich! 

Habt ihr viel selber gemacht oder ausschließlich mit professionellen Dienstleistern zusammen gearbeitet ?
 Wir haben so gut wie alles selbst gemacht.
Es ist viel Arbeit, allerdings spart man auch und man sieht die persönliche Note. 

Was war  rückblickend der schönste Augenblick  für euch an eurem Hochzeitstag?
 Braut: Es ist schwierig zwischen all den schönen Momenten einen auszuwählen. Mir hat die Messe sehr gut gefallen, aber auch die anschließende Feier mit all unseren Lieben. 
Bräutigam: Besonders gut hat mir der Auszug aus der Kirche gefallen...und natürlich der Einzug meiner Braut.
Was war für euch ein Muss was auf eurer Hochzeit auf keinen Fall fehlen durfte ?
 All unsere engsten Freunden sollten dabei sein. Daher war für uns klar, dass wir in der Schützenhalle feiern wollten. Ein Muss war für uns, dass alle Spaß haben und gute Musik dazu beiträgt, dass die Tanzfläche gefüllt ist. 

Habt ihr Tipps an zukünftige Brautpaare ?
Man sollte sich die Arbeit gut ein- und aufteilen, damit am Ende nicht der Hammer kommt. Aber trotzdem sollte man versuchen entspannt zu bleiben. Der Tag wird so oder so schön und man sollte von vorne bis hinten alles genießen! 

You may also like

Back to Top